• Keine Brücke
  • Kleine Brücke
  • Große Brücke

Studiengang

Profilschwerpunkt Gesundheits- und Pflegepädagogik

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudienganges für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in den gesundheits- und pflegebezogenen Fachrichtungen sollen den Bedarf an Gesundheits- und Pflegelehrkräften in Sachsen-Anhalt decken. Jugendliche und junge Erwachsene in den verschiedenen gesundheits- und pflegeorientierten Bildungsgängen sollen durch die angehenden Lehrkräfte zu einem verantwortlichen und selbstständigen Handeln befähigt werden. Hierfür durchdringen die Lehramtsstudierenden gesellschaftliche, gesundheitspolitische und institutionelle Herausforderungen sowie individuelle Problemlagen im Masterstudium, das sich durch folgende Merkmale auszeichnet:

  • Analyse von Zusammenhängen zwischen Gesellschaft, Beruf, Berufsausbildung und Bildungspolitik,
  • Verzahnung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik, insbesondere durch Klärung des Spannungsverhältnisses von fachwissenschaftlichem Wissen und berufspraktischen Kompetenzen und der fachdidaktischen Herausforderung, diesem Spannungsverhältnis gerecht zu werden,
  • Betonung des Theorie-Praxis-Theorie-Transfers sowohl im Bereich des Erwerbs von pädagogischen Kompetenzen (Hochschuldidaktik) als auch im Bereich von gesundheitsbezogenen und pflegerelevanten Kompetenzen (Fachdidaktik),
  • Verbindung von Forschung und Lehre.

 Auf den folgenen Unterseiten finden Sie Informationen zu den drei Studienmodellen.

  • "Keine Brücke": Die Studierenden kommen von der Ostfalia Hochschule Wolfsburg oder der Martin-Luther-Universität Halle aus einem pflegewissenschaftlichen Studiengang und studieren die berufliche Fachrichtung Pflege in Kombination mit der beruflichen Fachrichtung Gesundheit

  • "Kleine Brücke": Die Studierenden kommen von der Hochschule Magdeburg-Stendal und haben bereits im 5. Semester das "Window of Opptorunities" absolviert. Nun studieren sie die berufliche Fachrichtung Gesundheit und Pflege in Kombination mit einem Unterrichtsfach.

  • "Große Brücke": Die Studierenden haben einen pflegewissenschaftlichen/gesundheitswissenschaftlichen Bachelorstudiengang absolviert. Nun studieren sie die berufliche Fachrichtung Gesundheit und Pflege in Kombination mit einem Unterrichtsfach.

Regluläres Studienmodell

(Bachelorabsolventen aus Wolfsburg und Halle)

Studienmodell mit Auflagen im Umfang von einem Semester

(Absolventen der HS Magdeburg/Stendal)

Studienmodell mit Auflagen im Umfang von zwei Semestern

Letzte Änderung: 05.09.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: